FITNESSWAHN ZERSTÖRT FAMILIENURLAUB!

Familienurlaub ohne Fitness, geht das? 3 Wochen mit den Eltern, eine Zeit ohne Gewohnheiten, ohne Sucht! Wie kommt man klar, wenn man nicht weiß ob man trainieren kann oder seine Ernährung einhalten kann. Ich gebe euch mein Feedback. Wie denkt ihr darüber?
Die Fitnessanleitung▶▶▶https://fitnessanleitung.de
*35% bei MyProtein/Code: Goeerki35▶▶▶http://goo.gl/m69XbY

Mein Video-Equipment:
*Hauptkamera▶▶▶http://goo.gl/DfApBx
*Premium Kamera für beste Bilder▶▶▶http://goo.gl/H62elI
*Vlogging-Kamera▶▶▶http://goo.gl/I1PS53
*Mikrofo▶▶▶http://goo.gl/jK4XmK
*Für Action Aufnahmen▶▶▶http://goo.gl/bK9xza
*Drohne▶▶▶http://goo.gl/5zD0iP
*Das beste Objektiv▶▶▶http://goo.gl/Rk5P1F

Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, die zum Partnerprogramm von MyProtein und Amazon gehören.
Solltet ihr etwas über diese Links kaufen, bekomme ich eine Vermittlungsprovision, natürlich ohne dass ihr dafür mehr bezahlen müsst.
⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯⎯
💁 Instagram: https://www.instagram.com/goeerki
👮🏻 Facebook: https://www.facebook.com/goeerki
👻 Snapchat: goeerksen
Jetzt auf YouTube abonnieren: http://goo.gl/8Ficuk

▶▶▶Mein Individueller Trainingsplan: http://www.goeerki.de/
Mein Supplement Partner▶▶▶http://goo.gl/m69XbY
#Fitnesswahn #Urlaub

Reblogged 3 weeks ago from www.youtube.com

Comments (27)

  1. Hey Goeerki,

    also erst Mal Hut ab für deine ehrlichen Worte und deine Einsicht👌

    Aber der Vergleich mit Bodybuildern oder Wettkampfbodybuildern ist etwas fragwürdig und weit hergeholt um die eigene mentale Schwäche zu rechtfertigen.
    Das mag bei denen in der Vorbereitung auf Tag X der Fall sein aber nach der Saison sind alle normale Menschen und es gibt genügend Videos zb von Steve Benthin dass man danach ein stinknormales Leben führt.

    Was machst du wenn du mit deinen Eltern in einen anderen Urlaub fahren könntest und man weiss,dass es weit und breit kein Gym gibt??
    Bleibst du dann zu Hause weil du dein Fasten und Sport nicht einhalten kannst?

    Das hat für mich nichts mehr mit Fitnessyoutube zu tun.Du lebst anderen einen krankhaften extremes Wahn vor.

    Die Balance macht es zum Ausgleich aber das ist hier nicht der Fall.

    Ich mache seit meinem 7 Lebensjahr 3-5 pro Woche Sport ( 25Jahre Lang) und habe kein Problem mich in einem Urlaub mal 2 Wochen lang gehen zu lassen und mir 3 Kg auf die Rippen zu fresssen,weil das Leben ist!

    Vielleicht solltest du echt mal irgendwie n Gang runter fahren oder dir echt mal Gedanken machen.
    Normal und fintessorientiert sieht anders aus.

    LG Sven

  2. Ich finde Fitness, Training und Ernährung auch mega wichtig, doch wenn ich im Urlaub bin, lass ich die Sau raus und bin im Chillmodus. Da können es auch mal einige Bierchen sein, der Proteinbedarf nicht ansatzweise gedeckt sein und keine Hantelbank in Sicht sein, da ich genau weiss, wenn ich zurück bin, greife ich ich wieder an und das nicht zu knapp.

  3. Toll das Du solche Themen des Alltages immer wieder aufgreifst ! Wie Du gemerkt hast ist der Mensch ein Gewohnheitstier und man tut sich wie mit vielen Dingen im Leben mit Veränderung manchmal oft sehr schwer. Egal wie die Dinge nun mal sind, am Ende bleibt immer eine Erfahrung, letztendlich muss man sich daraus immer das positive daraus mitnehmen.

  4. lieber Goeerki,
    Sehr gutes Thema!!!
     Vor drei Monaten habe ich mich nach fast 14 Jahren von meiner Freundin getrennt. Wir haben eine gemeinsame Tochter und nun richte ich mein ganzes Leben auf meine Tochter aus. Das heißt für mich oft um vier aufstehen um vor dem Frühstück ein bis zwei Stunden Sport zu machen und abends nochmal eine Stunde mindestens. Oft Frage ich mich, ob mein Sport die Beziehung zerstört hat und dann stelle ich andererseits wieder fest, dass der Sport mir unglaublich hilft alles zu verarbeiten und alle negativen Gedanken(wie Hass!) in die positivsten(wie Liebe) zu verwandeln. Ich betreibe vor allem Lauf- und Radsport(Bin also Duathlet, der auch Kraftsport betreibt) und kann dir sagen, dass das "Problem" im Ausdauersport teilweise noch viel krasser ist, da die zeitlichen Umfänge noch größer sind als im Kraftsport….
    Beste Grüße,
    Tobi

  5. Ich kann dich da absolut verstehen, ich bastel meinen Alltag um mein Training und wenn das nicht klappt fühle ich mich schlecht… eigentlich total bescheuert aber ich versuche mir das bewusst zu machen das dieses schlechte Gefühl total irrational ist, mal klappts und mal nicht, man muss sich immer mal reflektieren und hinterfragen um dieser Wahrnehmungsverschiebung nicht total zu verfallen.

  6. Pumper sind immer Aussenseiter ….alle paar Monate muss ich mich mit Diskussionen herum schlagen von wegen ich wäre nicht Normal…lol…( sagt die oder derjenige wo Qualmt wie ein Schlot und sich alle paar Tage die Birne wegballert ) …in meinen Alter das ist doch nicht mehr Gesund , für wenn machst du das ?
    Die begreifen einfach nicht das ich es für mich tue und es mir unheimlich Freude macht…In Zukunft Lächle ich nur noch bei sowas und denke einfach an meinen letzten Arztbesuch …..Die Aussage das er seit Jahren nicht mehr so gute Blutwerte , EKG usw. gesehen erstaunt ihn.Zumal alles besser ist als vor 4 Jahren und das schon im Stabilen Alter 😊
    Deswegen versuche ich auch immer im Urlaub oder wenn lange Unterwegs immer am Ball zu bleiben und ne Pumper Station zu finden ohne aber die mitreisenden zu Benachteiligen ….zur Not halt 5 Uhr morgens wie Goeerki sagte

  7. Der Körper adaptiert an vieles, erstellt sich ein auf 16/8 und viel Sport, Stichpunkte Hormonhaushalt und Energiebereitstellung. Kein Wunder, dass er bei einer starken Änderung des Lebensstils erst mal wieder eine Anpassung braucht, bis er gut damit umgehen kann.
    Aus Gesundheitsgründen lasse ich seit einigen Wochen mein 1000 kcal-Frühstück weg (nicht aus Gewichtsgründen, sondern zur Förderung der Regeneration), das Hungergefühl morgen ist nicht mehr vorhanden.

  8. Kann dich verstehen, geht mir genauso und ich finde es vollkommen normal. Habe schon um jegliche Uhrzeit trainiert, wenn es einem wirklich wichtig ist gibts keine Ausreden.
    Wenn jemand seine täglich Dosis Sport braucht, sollte man ihm auch die Zeit geben und das akzeptieren.

    Lieber Goeerksen lass dir da bitte nichts einreden und erst recht nicht verbieten deiner Leidenschaft nachzugehen, insbesondere in deinem Fall ist es ja schon eher Teil deines Berufs.
    Reisen mit gleichgesinnten sind da schon wesentlich geiler, wie bspw. deine Vlogs mit Rene´oder Raffa 😉

  9. Ich denke du redest das etwas klein.
    Mit einer Stunde Sport ist es ja oft eben nicht getan, dazu kommt das fertig machen,der Hin- und Rückweg. Dann das du dazu bestimmt auch nach dem Training, noch einen gewohnten Ablauf hast, der Zeit kostet. All das ist natürlich für deine Familie, auch nach Jahren noch sehr befremdlich und das zu Recht. In so einem einmaligen Urlaub, muss man da mal andere Prioritäten haben, sonst darf man sich nicht wundern, wenns Ärger von der Mutti gibt ;).

  10. Hatte dasselbe Problem vor einigen Jahren mit Triathlon. Man trainiert jeden Tag wie verrückt, fast ohne Unterbrechung, sogar im Urlaub. Die Erfolge pushen einen dann immer weiter und man kann mental nicht mehr umschalten auf normal. Irgenwann nach Jahren, hab ich den Schalter dann trotzdem umgelegt und radikal damit aufgehört. Vermissen tu ich es heute noch manchmal obschon ich mich sportlich ganz wo anders hin orientiert habe. Ein Comeback stand auch schon zur Debatte, jedoch die Vernunft hat bisher gesiegt. War trotzdem ne tolle Zeit.

  11. Genau selbst wenn man nicht trainiert sollte es doch nicht so schlimm sein. Auch essen könnte man hier und da eine Ausnahme machen. Was würde man verlieren ? Wichtig ist zusammen Zeit zu verbringen scheiss auf die Gewohnheiten. Für paar Tage sollte man das lassen.

  12. Krankhaft weniger, eher verbissen. Wie ich Dich verstehe, ist das bei mir genau so. Um ein Ziel zu erreichen, focussiere ich mich derart darauf, daß mir alles andere unwichtig wird. Weil es eben eigendlich keinen Spaß macht, bis zur Erschöpfung zu trainieren, die folgende Müdigkeit geil und Muskelverspannung cool zu finden, zumindest in den ersten 2-3 Jahren der bewußten Ernährung immer Essen kontrolliert zu genießen. Also programmieren wir uns auf "muß muß muß – keine Debatte". Sich zu lösen ist dann schwer, aber lehrreich. Danach ist die ganze Routine auf einmal in Frage gestellt. Man muß sich bewußt und frei für Training und Essen entscheiden, aber ist viel freier und besser drauf. Schätze, Du bist da angekommen, wo jeder hin soll, der auf Dauer etwas mit Engagement macht. Engagiert, aber mit Spaß. Hast Du gut gemacht. Ein zwanghaftes Verhalten solltest Du bitte beibehalten: mach weiter gute Videos.

  13. Die Problematik kenne ich zu gut aber mit IF hast du nen gewissen Vorteil …du kannst mit den "normalen" Leuten mitessen und bist nicht der "BB Assi" LOL – das ging früher bei mir nicht – also vor IF! Daher einen Tod muss man sterben….jeder baut sich das Gerüst selber. Verstehen wird es nie jemand – das ist wie wenn man in Büro äußert dass man bei 35 grad ins Gym geht …das versteht auch keiner, denn man kann doch radfahren 🙂

  14. Respekt, dass du damit so offen umgehst und das so ehrlich kommunizierst 👍🏼 Das zeugt echt von enormer Stärke ! Und es ist auch echt super interessant wie du über dein “Problem“ sprichst und einen Einblick in deine Gedankenwelt gibst 👍🏼 vollen Respekt an dich ! Gerne mehr von solchen Realtalk Videos 😊😬

  15. Das kann ich so nur unterschreiben. War eine Woche im Urlaub und dann nochmal drei Tage woanders. Dann kam jetzt noch eine Messe für zwei Tage dazwischen und genau das gleiche kam mir auch in den Kopf. An diesen Tagen kann ich nicht trainieren und es versteht keiner der das nicht genau so liebt. Den Urlaub habe ich dann bewusst als Regeneration eingeplant und an einem Tag versucht wieviel Liegestützen ich in ner Stunde schaffe. Würde ich sonst nie machen 😅. Die anderen drei Tage habe ich mit mehr Training an anderen Tagen kompensiert und die Messe Tage kann ich umschiffen und mache das Training an anderen Tagen. Die Gewohnheit zu ändern stresst einen und wie du sagst fehlt richtig was. Es fühlt sich sehr komisch an ohne Training. Da bin ich jetzt schon froh wenn wieder der Alltag grüßt 🤗

  16. danke für deine offenheit. mir gehen vor solchen aktionen die selben gedanken durch den kopf. man muss sich einfach dessen bewusst sein dass man sich hin und wieder aus der komfortzone begeben muss. das tut einfach mal gut und durchbricht die routine.

  17. Habe meinen besten Freund durchs Training verloren 🤷‍♀️ Ich habe selbst gerne viel trainiert und irgendwann mal aufgehört. Er machte immer weiter und ist nie Kompromisse eingegangen. Ich war bereit Kompromisse einzugehen aber Training etc war halt immer wichtiger. Schade. Freundschaft kann nicht nur von einer Seite kommen.
    Ich bin der Meinung, dass am Ende unseres Lebens kommt es auf die schönen Momente im an, die man mit Freunden und Familie erlebt hat und nicht wie dick dein Bizeps ist 👍

Leave a Comment